Vorankündigung 2020

PROJECT FALLING - ELEKTROMENSCHPROJECT FALLING - ELEKTROMENSCH

Lang hat es gedauert, doch in der ganzen Zeit waren wir nicht untätig. Wie den einen oder anderen bereits aufgefallen sein dürfte, kümmere ich mich nicht mehr allein um mein Projekt.
Ich freue mich hierbei, euch 2 neue Gesichter bei PROJECT FALLING vorstellen zu dürfen. 






Zum einen ist es:
"RoPu"
Wer ihn nicht kennt, ist an dieser Stelle selbst Schuld. 
Um euch auf die Sprünge zu helfen. Viele von euch kennen ihn als ehemaligen Frontman von Faktor 239. Einige vielleicht als Frontman von Kernpunkt.

Weiterhin stelle ich an dieser Stelle euch Mietze vor.
Mietze wird uns an den Keyboards unterstützen und sich im Bereich der Band-Promotion austoben.


Nachdem wir jetzt unsere Band komplett haben und mehrere schweißtreibende Monate, endlos vielen schlaflosen Nächten verbracht haben, können wir euch endlich mitteilen, dass wir das neue Album "ELEKTROMENSCH" gemeinsam zum Abschluss gebracht haben. 
Derzeit laufen noch einige kleinere Anpassungen. Start des neuen Albums wird Anfang 2020 sein. 

Seit dem 01.04.2019 gibt es die Veröffentlichung des nunmehr 14 Albums von uns mit dem Namen >>> Outside <<<

Lang hat es gedauert, jetzt ist es vollbracht. An dieser Stelle freue ich mich auf einen neuen Vertriebsweg des Albums und auf eine gute Zusammenarbeit.

Einen besonderen Dank richte ich an dieser Stelle an die Bands:

herzFABRIK, Dage--Gen, At0shima 3rr0r und natürlich Kenaz für die Erstellung der Remixe des Titelsongs vom Gleichnahmigen Album >>> Outside <<<

 Alle Alben von PROJECT FALLING

Seit nunmehr dem Jahr 1995 bewegt man sich in den Welten der Musik. Seit dem Jahr 2000 auch unter eigenen Namen. Man hat so einiges erlebt in dieser Zeit. Viel positives, viel negatives, vieles was man nicht verstehen muss und einiges, was man am liebsten nie verstanden hätte.

Gerade in den vergangenen Jahren zeigte es sich wieder, dass man mehr kommen und gehen sieht, als man denkt. 
Die einen Versuchen schnelles Geld zu machen, andere stellen fest, das dieses nichts für einen ist. 

Die, welche Musik aus Leidenschaft machen, bleiben auch beständig am Markt. 

Ein kleiner Tipp an euch alle, welche auf die Tasten hauen, an den Saiten zupfen oder in irgendwelche Dinge versuchen zu blasen. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die, welche auf großen Teilen herum hauen oder einfach am Mikro stehen und ihren eigenen Musikstile versuchen zu finden und zu Gestallten. 

Denkt immer daran.

"Die Grundlage einer jeden Enttäuschung, sind zu hohe Erwartungen".

Dinge kann man einfach nicht erzwingen. Entweder sie ergeben sich, vielleicht ist man zur richtigen Zeit am richtigen Ort oder man Trift vielleicht den Geschmack der Leute wo man es nie erwartet hätte. Es gibt Songs, die werden geliebt, dann gibt es Songs, die werden gehasst.

Doch wichtig ist, sich selbst treu zu bleiben und nicht als billige Kopie von jemand anderes zu wirken.